Verein zur F�rderung der Nutzung von Geothermie und weiteren Innovativen Engergieformen e.V.

Glossar

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Saisonale Wärmespeicher

Saisonale Wärmespeicher stellt die Geothermie in Verbindung mit der Kälte- und Wärmewirtschaft eines Objektes. Im Winter wird das oberflächennahe Temperaturniveau von circa 10°C mittels einer Wärmepumpe zum Heizen genutzt. Folglich wird das Temperaturniveau entsprechend abgesenkt und kann im Sommer als Kälteklima genutzt werden. Eine eventuelle Kopplung mit anderen Anlagen, wie z.B. Solarthermie, erscheint sinnvoll. Solarthermie stellt Wärme vorrangig im Sommer zur Verfügung. Ein Überschuss kann durch Kombination mit Geothermie in den unterirdischen Wärmespeicher eingespeist und im Winter abgerufen werden. Verluste sind standortabhängig, aber als eher gering zu bewerten.

« Array

  

  

  

  

Hinweis:

Ziel des VGIE-Glossars ist, Kurzbeschreibungen von Fachbegrifflichkeiten zu erzeugen, mit dem Versuch diese Beschreibungen sinnvoll miteinander in Beziehung zu setzen. Sollten Sie interessante Ergänzungen und neue Textvorschläge einbringen wollen, oder sollten sich Fehler in die Beschreibungen eingeschlichen haben, teilen Sie uns dies bitte mit [glossar (at) vgie.de].

Das VGIE-Glossar wird durch freiwillige und ehrenamtliche Autoren erarbeitet und gepflegt. Trotz sorgfältiger Kontrolle kann keine Haftung für die Glossar-Inhalte übernommen werden. Entsprechend können die jeweiligen Autoren und der VGIE auch keine Gewährleistung für die Korrektheit, Vollständigkeit, Anwendbarkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen übernehmen. Die Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen.

Für die Inhalte von verlinkten Fremdangeboten sind die jeweiligen Herausgeber verantwortlich. Eine Haftung für eventuelle Datenschutz- und sonstige Rechtsverletzungen aus diesen verlinkten Seiten wird nicht übernommen. Vor dem Einrichten von Links sind die Webseiten der anderen Anbieter sorgfältig überprüft worden. Es kann jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die über weiterführende Hyperlinks erreicht werden. Falls Inhalte des VGIE-Glossars oder Inhalte auf verwiesenen Seiten Anlass zu Beanstandungen geben sollten, wird um entsprechende Mitteilung an den VGIE gebeten [glossar (at) vgie.de].